Bauabfallentsorgung / Bauabfall Entsorgung

Informationen zum Thema Bauabfall

Holz

Bau- und Abbruchholz

Holzabfälle können unterschiedlich belastet sein. Neben Farben, Lacken und Beschichtungen sind bei der Entsorgung insbesondere Behandlungen mit Holzschutzmitteln zu beachten. Altholz wird in vier Kategorien AI bis AIV eingeteilt:

AI : naturbelassenes Holz

AII: verleimtes, gestrichenes, beschichtetes, lackiertes oder anderweitig behandeltes Altholz ohne halogenorganische Verbindungen in der Beschichtung und ohne Holzschutzmittel

AIII: Altholz mit halogenorganischen Verbindungen in der Beschichtung und ohne Holzschutzmittel

AIV: mit Holzschutzmitteln behandeltes Altholz (z.B. Bahnschwellen, Leitungsmasten) sowie sonstiges Altholz, das aufgrund seiner Schadstoffbelastung nicht den Kategorien AI bis AIII zugeordnet werden kann

 

Das darf hinein (AI bis AIII):

Holzpaletten, Dachbalken, Bretter, Schalungshölzer, Dachlatten, Spanplatten, Holzpaneele, Furnierholz,

(lackierte) Türen, Zargen, Fensterrahmen aus Holz (ohne Glas), Laminat, Fußböden, Holzmöbel

 

Das darf nicht hinein (AIV):

Stark imprägnierte (braune und grüne) Hölzer, wie z. B. Jäger-, Sichtzäune oder Konstruktionshölzer für den Außenbereich, aber auch Bahnschwellen und Gartenpalisaden sowie alte Holzfenster

Diese müssen aufgrund ihrer hohen Schadstoffbelastung gesondert gesammelt und entsorgt werden.